Christine M. Freitag

Autismus-Spektrum-Störungen

(Bausteine der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie; 3)

1. Auflage 2008. 194 Seiten.

(978-3-497-01900-7) kt
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Zum Autismus-Spektrum gehören Diagnosen wie „Frühkindlicher Autismus“, „Atypischer Autismus“ und „Asperger-Syndrom“. Alle Störungsbilder umfassen qualitative Beeinträchtigungen der sozialen Interaktion, der Sprache sowie stereotypes und repetitives Verhalten. Für Eltern und das weitere Umfeld sind diese Verhaltensstörungen oft sehr belastend und lösen große Verunsicherung aus. Eine gute therapeutische und beratende Begleitung ist daher besonders wichtig.
Dieses Buch stellt Grundlagen der Diagnostik und Ätiologie sowie therapeutische Ansätze ausführlich dar. Ergebnisse der Evaluationsforschung werden anschaulich zusammengefasst;die Wirksamkeit verschiedener Therapien wird dabei kritisch beleuchtet. Ein Kapitel ist der Komorbidität gewidmet, da hier klassische psychotherapeutische Verfahren bei Personen mit autistischen Störungen häufig modifiziert werden müssen.

Die Buchreihe "Bausteine der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie" wird herausgegeben von Michael Schulte-Markwort, Professor für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Leiter der Abteilung für Psychosomatik des Kindes- und Jugendalters, Universitätskrankenhaus Eppendorf, Hamburg, und Franz Resch, Ordinarius für Kinder- und Jugendpsychiatrie der Universität Heidelberg, Leiter der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Psychosozialen Zentrums im Klinikum Heidelberg. Die einzelnen Bände informieren über wichtige Störungsbilder und Therapieansätze in der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Mediziner, Psychologen und Pädagogen, insbesondere in Aus- und Weiterbildung oder am Berufsstart, finden Antwort auf viele praxisbezogene Fragen:

  • Diagnostik, Ätiologie, Indikationsstellung;
  • psychotherapeutische Interventionen im Spektrum der Behandlungsmöglichkeiten;
  • Arbeitsmaterialien, Adressen, Aus- und Weiterbildungen, weiterführende Literatur.

Die Informationen werden mit Marginalien zur schnellen Orientierung, Merk- und Leitsätzen sowie Hinweisen auf vermeidbare Fehler und Grenzen anschaulich und praxisorientiert präsentiert.

Inhalt

Erscheinungsformen, Ätiologie und Diagnostik

Therapie: Pharmakotherapie, Verhaltenstherapie, Frühförderung, Psychoanalyse, Spieltherapie, Gestützte Kommunikation, Festhaltetherapie, Elternberatung/-training,

Lehrer-/ Erzieherberatung; soziales Kompetenztraining für Jugendliche

Verlauf / Prognose (Selbständigkeit, Betreuung, Schule / Ausbildung)

Das ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neuste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Prof. Dr. med. Christine M. Freitag, Dipl.-Theol., ist Direktorin der Klinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes und Jugendalters an der Goethe-Universität Frankfurt am Main.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neuste Version, zu öffnen).