Ursula von Kieckebusch

Psychologische Demenzdiagnostik

(Reinhardts Gerontologische Reihe; 48)

1. Auflage 2010. 240 Seiten. 9 Abb. 33 Tab.

(978-3-497-02173-4) kt
€ [D] 24,90 / € [A] 25,60
(alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt.)

Kurztext

Vor- und Nachteile der 50 häufigsten Tests
Kritische Diskussion von Testinterpreta­tionen
Praxisnahe Fallbeispiele, Merksätze, Hinweise auf Fehlerquellen

Psychologische Diagnostik ist neben medizinischer unverzichtbar, wenn über Therapie und rechtliche Aspekte bei Demenz entschieden wird. Wie kann man zuverlässig messen, wie gut Gedächtnis, Denken, Konzentration und alltagspraktisches Handeln bei Menschen mit (Verdacht auf) Demenz funktionieren? Was ist bei der Interpretation von Testergebnissen zu beachten? Die Autorin gibt einen systematischen Überblick über die häufigsten psychologischen Screenings und Tests. Sie erklärt die Bedeutung von Kennwerten und ordnet die Aussagekraft einzelner Testergebnisse kritisch ein. Vergleichende tabellarische Übersichten, Kasuistiken, Glossar und Testverzeichnis zum schnellen Nachschlagen machen das Buch zu einem unverzichtbaren Begleiter für die demenzdiagnostische Praxis.

Inhalt

Das ausführliche Inhaltsverzeichnis können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).

Autoreninformation

Dipl.-Psych. Ursula von Kieckebusch ist Psychologische Psychotherapeutin an der Vitos Klinik Kurhessen, Abt. Gerontopsychiatrie, Kassel.

Leseprobe

Eine Leseprobe können Sie sich als PDF-Datei herunterladen (mit Adobe Acrobat Reader, neueste Version, zu öffnen).